Allgemeine Installationshinweise

Aus OpenEstate-Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Der folgende Installationsleitfaden soll Ihnen die ersten Schritte mit dem ImmoTool erklären und geht auf häufige Probleme beim Programmstart ein.

Java-Laufzeitumgebung (JVM) installieren

Bevor Sie mit der Installation / Inbetriebnahme des ImmoTools beginnen, stellen Sie bitte sicher, dass ein aktuelles Java auf Ihrem Rechner installiert ist.

Windows / Unix / Solaris

Mac OS X

  • Bei Mac OS X bis zur Version 10.6 ist Java bereits vorinstalliert. Verwenden Sie die Funktion für die Softwareaktualisierung (im Menü von Apple verfügbar), um zu überprüfen, ob Sie die neueste Version von Java für Ihren Mac nutzen.
  • Bei Mac OS X ab Version 10.7 muss Java ggf. von Hand nachinstalliert werden. Sie können das Installationspaket kostenlos bei Apple herunterladen.

Linux

  • In der Regel stellen die Distributoren eigene Sun-Java-Pakete zur Verfügung. Es ist ratsam diese Pakete zu installieren, da sich Java dadurch besser ins Betriebssystem integriert.
  • Debian: Installieren Sie das Paket sun-java6-jre aus dem non-free Repository.
  • Ubuntu: Installieren Sie das Paket sun-java6-jre aus dem multiverse Repository.
  • Arch Linux: Installieren Sie das Paket jre6 aus dem Community Repository.
  • SUSE / openSUSE: Hinweise zur Java-Installation bei opensuse.org.
  • Bei Problemen mit einer bestimmten Linux-Distribution, wenden Sie sich bitte an den jeweiligen Distributor oder beziehen Sie Java direkt von Sun.

BSD

  • Für BSD-Systeme gibt es zur Zeit kein natives ‘Sun Java’. Es können jedoch die offiziellen Linuxpakete von Sun im ‘Linux-Kompatibilitätsmodus’ installiert und betrieben werden.
  • FreeBSD: siehe Hinweise zur Java-Installation bei freebsd.org.
  • NetBSD: siehe Hinweise zur Java-Installation bei netbsd.org.
  • OpenBSD: siehe JDK-Ports bei openbsd.org.

ImmoTool herunterladen

Das ImmoTool können Sie nach erfolgter Registrierung im Anwenderbereich herunterladen und gemäß der Nutzungsbedingungen kostenlos verwenden. Jeder registrierte Anwender erhält kostenlos Hilfestellung von den Entwicklern. Nach erfolgter Anmeldung, verwenden Sie dafür das Ticketsystem.

ImmoTool installieren

EXE-Installer (Windows)

Dies ist der einfachste und empfohlene Weg zur Installation des Programmes auf Windows-Betriebssystem.

  • Starten Sie den Installationsvorgang durch Ausführung der EXE-Datei.
  • Das Installationsprogramm sollte starten und Sie durch den weiteren Installationsvorgang leiten.
  • Hinweis: Sollte die Installation nach dem Entpacken abbrechen, ist Java vermutlich nicht korrekt installiert. Im Abschnitt 'Häufige Probleme' finden Sie weitere Hinweise.

PKG-Installer (Mac OS X)

Dies ist der einfachste und empfohlene Weg zur Installation des Programmes auf Mac-Betriebssystem.

  • Nach dem Herunterladen, wird das Installationsprogramm in der Regel automatisch entpackt und gestartet.
  • Sollte keine automatischer Start stattfinden, genügt ein Doppelklick auf die heruntergeladene Datei um mit der Installation zu beginnen.
  • Das Installationsprogramm leitet Sie durch den weiteren Installationsvorgang.

JAR-Installer (alle Betriebssysteme)

Dieses Installationsprogramm kann plattformübergreifend auf allen unterstützten Betriebssystemen verwendet werden.

  • In der Regel kann das Installationsprogramm durch Doppelklick auf die JAR-Datei gestartet werden.
  • Sollte der Start per Doppelklick nicht funktionieren, öffnen Sie eine Sie eine Eingabeaufforderung/Konsole/Terminal.
  • Wechseln Sie ggf. in das Verzeichnis, in welchem sich die heruntergeladene JAR-Datei befindet, z.B:
    cd c:\downloads
  • Zum Start der Installation geben Sie folgenden Befehl ein:
    java -jar OpenEstate-ImmoTool-0.9-Setup.jar
  • Sollte es Probleme mit der Darstellung von Sonderzeichen geben, verwenden Sie folgenden Befehl:
    java -Dfile.encoding=ISO-8859-1 -jar OpenEstate-ImmoTool-0.9-Setup.jar
  • Hinweis: Sollte der genannte Befehl nicht funktionieren, ist unter Umständen Java nicht korrekt installiert. Im Abschnitt ‘Häufige Probleme’ finden Sie weitere Hinweise.
  • Nach Ausführung des Doppelklicks/Befehls sollte das Installationsprogramm starten und Sie durch den weiteren Installationsvorgang leiten.

ZIP-Archiv / TAR.GZ-Archiv (alle Betriebssysteme)

Alternativ zum Installationsprogramm, können auch fertige Programmarchive heruntergeladen werden. Diese Archive müssen nicht weiter installiert werden, ein einfaches Entpacken genügt.

  • Entpacken Sie das heruntergeladene Archiv an beliebiger Stelle auf Ihrem Rechner.
  • Das Programm kann mit den verschiedenen Startdateien ohne weitere Installation gestartet werden. (siehe unten)

ImmoTool starten

Verknüpfung im Startmenü (Windows / Unix)

Während des Installationsvorganges (EXE-/JAR-Installer) versucht das Programm Verknüpfungen im Startmenü Ihres Betriebssystems (Ordner ‘OpenEstate’) anzulegen. Über diese Verknüpfungen ist der Start des ImmoTools, des Handbuches und die Deinstallation möglich.

Programmstart im Explorer (Windows)

Im Installationsverzeichnis des Programmes (normalerweise C:\Programme\OpenEstate-ImmoTool) befindet sich eine ‘ImmoTool.exe’ und eine ‘Manual.exe’, die Sie mit Doppelklick starten können. Alternativ kann auch ‘ImmoTool.bat’ oder ‘Manual.bat’ verwendet werden.

Programmstart im Finder (Mac OS X)

Während des Installationsvorganges (PKG-Installer) werden keine Verknüpfungen erstellt. Das Programm befindet sich (wenn nicht anders angegeben) unter den installierten Programmen im Ordner ‘OpenEstate-ImmoTool’. In diesem Ordner befinden sich u.a. zwei Anwendungen ‘ImmoTool’ und ‘Manual’, die durch Doppelklick gestartet werden können.

Programmstart via Kommandozeile/Terminal (Windows / Unix / Mac OS X)

Das Programm kann auch direkt von der Kommandozeile / Terminal / Shell gestartet werden. Während der Ausführung des Programmes werden die Log-Meldungen auf dem Terminal ausgegeben.

Programmstart unter Windows

  • Öffnen Sie die Eingabeaufforderung. (Startmenü => Ausführen => ‘cmd’ eingeben => OK)
  • Wechseln Sie in das Installationsverzeichnis des Programmes (standardmäßig C:\Programme\OpenEstate-ImmoTool)
    cd C:\Programme\OpenEstate-ImmoTool
  • Starten Sie das Programm durch Ausführung einer der Startdateien:
    ImmoTool.exe
    ImmoTool.bat
    Manual.exe
    Manual.bat

Programmstart unter Unix / Mac OS X

  • Öffnen Sie ein Terminal (bzw. Konsole / Shell / Eingabeaufforderung) und wechseln Sie in das Programmverzeichnis. (standardmäßig im Home-Verzeichnis der Ordner OpenEstate-ImmoTool)
    cd ~/OpenEstate-ImmoTool
  • Starten Sie das ImmoTool / Handbuch mit folgendem Befehl:
    sh ImmoTool.sh
    sh Manual.sh
  • Wenn die Dateien ausführbar sind,
    chmod +x ImmoTool.sh
    chmod +x Manual.sh
  • ... können Sie diese auch direkt gestartet werden mit:
    ./ImmoTool.sh
    ./Manual.sh

Programmstart durch Direktaufruf der Java-Laufzeitumgebung / JVM (alle Betriebssysteme)

  • Bei Problemen mit den Startdateien, sollte auf jedem Betriebssystem folgender Direktaufruf das ImmoTool starten:
    java -jar OpenEstate-Tool.jar
  • Der vollständige Befehl mit korrekten Speicher- & Spracheinstellungen lautet:
    java -Xms32m -Xmx256m -XX:MaxPermSize=64m -Dfile.encoding=UTF-8 -jar OpenEstate-Tool.jar

Häufige Probleme

Die Installation bricht nach dem Entpacken ab / Das Programm startet nicht

Die warscheinlichste Ursache für dieses Problem wird sein, dass keine Java-Laufzeitumgebung installiert ist oder gefunden wurde.

Installation von Java

  • Stellen Sie sicher, dass auf Ihrem PC eine(möglichst aktuelle Java-Laufzeitumgebung (ab Version 5) installiert ist.
  • Unter folgender Adresse können Sie ein aktuelles Java kostenlos herunterladen: Java-Download bei sun.com

Feststellen ob (und mit welcher Version) Java installiert ist

  • Unter Windows finden Sie in der Systemsteuerung einen Eintrag von Java. Unter anderem finden Sie dort auch die Versionsnummer.
  • Alternativ geben Sie folgenden Befehl in der Eingabeaufforderung / Konsole ein:
    java -version
  • Im Erfolgsfall sollte ungefähr Folgendes dargestellt werden:
    Java(TM) SE Runtime Environment (build 1.6.0_13-b03)
    Java HotSpot(TM) Server VM (build 11.3-b02, mixed mode)

Pfad zur Java-Laufzeitumgebung (JVM) von Hand einstellen

  • Der Pfad zur verwendeten JVM kann in den Startskripten (ImmoTool.sh / ImmoTool.bat) von Hand korrigiert werden.
  • Dieser Blog-Artikel erläutert Ihnen die dafür nötigen Schritte: [1]

Sicherstellen, dass die Pfadvariablen korrekt gesetzt sind

  • Ein Anleitung für die verschiedenen Betriebssysteme finden Sie hier: [2]
Persönliche Werkzeuge
Englisch